oliver-luksic-fuer-das-saarland-in-berlin

Über mich

Mitglied des Deutschen Bundestages
Sprecher für Verkehr und digitale Infrastruktur der
Fraktion der Freien Demokraten

Verheiratet und 2 Kinder.
Abi/Bac am DFG Saarbrücken, Zivildienst in Heusweiler,
Studium am IEP Paris und Kings College London.
Ehrenamtlich Landesvorsitzender der FDP Saar.
Vorsitzender der Parlamentariergruppe Nördliche Adria des Deutschen Bundestages.

Positionen

Ich setze mich ein für eine freie und offene Gesellschaft mit starkem Rechtsstaat:
Jeder soll besser vorankommen durch eigene Leistung!

Verkehr und Infrastruktur modernisieren

Was braucht Deutschland heute?

  • Bessere Schienen,
  • Straßen und Wasserwege
  • Breitbandinternet und 5G
  • Investitionen statt konsumtive Ausgaben
  • Tempo bei Planungs- und Bauvorgaben.

    Das braucht Deutschland. Dringend sogar. Dafür
    setze ich mich ungeduldig ein.
 

Europa besser machen

Mein Europa steht für liberale Werte wie Individualität, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Marktwirtschaft. Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung für die großen Herausforderungen der Zukunft in der Außen- und Sicherheitspolitik. Frieden und Stabilität kann nur Europa uns bieten. Wir müssen Europa besser machen – marktwirtschaftlicher, bürgernäher, transparenter. Mehr Europa in den großen Fragen, weniger Überregulierung im Detail.
 

Faire Spielregeln für Bürger und Unternehmen, Steuern senken.

Die soziale Marktwirtschaft hat unser Land stark gemacht und ist die Grundlage für Wohlstand und Fortschritt. Diese liberale Werte- und Rechtsordnung für unsere Wirtschaft gilt es zu erneuen, damit jeder durch eigene Leistung vorankommen kann. Wir brauchen Bürokratieabbau gerade für kleine und mittlere Unternehmen und eine spürbare Steuerentlastung für die fleißige Mitte der Gesellschaft.

Aktuelles

Bundesrechnungshof kritisiert Pkw-Mautvertrag scharf

Rechnungshof greift Kritikpunkte der FDP-Bundestagsfraktion auf Der Pkw-Mautvertrag verstößt laut Bundesrechnungshof gegen geltendes Vergaberecht und ist zudem haushaltsrechtlich bedenklich. Der Bundesrechnungshof äußert in seinem Bericht

Weiter »

Wo bleibt das 1.000 Bahnhöfe Programm?

Umsetzung fehlt, trotz Versprechen im Koalitionsvertrag Das „1000-Bahnhöfe-Programm“ der Bundesregierung kommt offenbar nur schleppend voran. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf meine Anfrage

Weiter »

Pkw-Maut wird noch teurer

Auch bei Toll Collect wurden hundertausende Euro für das CSU-Prestigeprojekt ausgegeben Auf meine Anfrage an die Bundesregierung räumte das Bundesverkehrsministerium ein, dass der staatliche Lkw-Mautbetreiber Toll

Weiter »
Menü schließen