Förderung der „Diesel-Rasterfahndung“

Trotz viel Ablehnung plant der Verkehrsminister mit Steuergeldern für die „Diesel-Rasterfahndung“

Obwohl die betroffenen Kommunen angesichts der hohen Betriebs- und Anschaffungskosten der „Diesel-Rasterfahndung“ längst eine Absage erteilt haben, soll mit einem ordentlichen Griff in den Fördertopf des Bundes doch noch mit letzter Kraft eine Umsetzung der Maßnahme kommen, zeigt die kleine Anfrage der fdpbt

Link zum Artikel der Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 10.01.2019: Bund will Technik für Überwachung von Fahrverboten fördern

Link:  Antwort auf die kleine Anfrage zur Kennzeichenerfassung im Rahmen des Vollzugs von Stickoxis-Fahrverboten