Freiheit für die politischen Gefangenen in Belarus

Was in Belarus aktuell geschieht, ist unerhört: Wahlfälschung, Unterdrückung von Presse und Meinungsfreiheit sowie massenhafte Verhaftung von Oppositionellen und Bürgerrechtlern. Aber Repression wird den Wunsch der Menschen nach Veränderung nicht aufhalten. Die EU und Deutschland dürfen dem rücksichtslosen Verhalten der Regierung nicht tatenlos zusehen. Der belarussischen Zivilgesellschaft muss dringend geholfen werden. Stellvertretend übernehme ich daher die Patenschaft für einen der politischen Gefangenen, Yahor Kanetski, und werde mich für seine Freilassung einsetzen.

Mehr Informationen

Petition gegen die Unterdrückung belarussischer Studenten