Bundesweite Ausgangssperren sind unverhältnismäßig

Bundesweite Ausgangssperren lehne ich generell ab. Wer abends vor die Tür geht ist kein Infektionsrisiko, das ist ein unverhältnismäßiger und wohl verfassungswidriger Eingriff in die Freiheit der Menschen. Die @fdpbt…

Weiterlesen Bundesweite Ausgangssperren sind unverhältnismäßig

Programmentwurf der FDP zur Bundestagswahl

Heute wird das Programm zur Bundestagswahl vorgestellt, an dem ich sehr gerne in der Kommission mitgearbeitet habe. Wir Freie Demokraten fordern Innovationen statt Verbote. Es braucht Entscheidungen mit Augenmaß statt…

Weiterlesen Programmentwurf der FDP zur Bundestagswahl

Nein zur geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Die FDP-Bundestagsfraktion warnt vor der Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Ein Schnellverfahren für den "Bundes-Lockdown", nächtliche Ausgangsbeschränkungen und die Abhängigkeit allein von der Tagesinzidenz. Bestimmte Freiheitseinschränkungen im geplanten Infektionsschutzgesetz könnten verfassungswidrig sein.…

Weiterlesen Nein zur geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Bundeslockdown nicht verhältnismäßig

Der FDP-Abgeordnete Oliver Luksic kritisierte den Entwurf: „Massive Grundrechtseingriffe dürfen nicht nur an einem Statistikwert des RKI und den nicht immer aktuellen Meldungen der Gesundheitsämter hängen. Die steigende Impfrate völlig…

Weiterlesen Bundeslockdown nicht verhältnismäßig

Scheuer lehnt Kooperation mit eingesetztem Ermittler ab

Aus der Opposition kam heftige Kritik: »Herr Scheuer mauert in Sachen E-Mails weiterhin mit allen Mitteln, scheinbar hat er etwas zu verbergen«, sagte der FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic. »Er hat kein…

Weiterlesen Scheuer lehnt Kooperation mit eingesetztem Ermittler ab

Gelenkte Automobilwirtschaft ( Gastbeitrag BPÖ)

Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen im Verkehrssektor um knapp 42% gegenüber 1990 sinken, ab 2050 soll die EU nach den Plänen des Green Deal als erster Kontinent komplett klimaneutral werden.…

Weiterlesen Gelenkte Automobilwirtschaft ( Gastbeitrag BPÖ)