Oliver Luksic

Das Saarland braucht schnell und flächendeckend 5G

Die Zukunftspläne für die weitere Digitalisierung der Saarwirtschaft, die Initiativen der der Wirtschaft zur Industrie 4.0  des Landes und der Ansatz, Testregionen zum autonomen Fahren zu schaffen werden dadurch zur Makulatur. Die Bundesnetzagentur definiert die Versorgungsauflagen weiterhin über die abgedeckten Haushalte. Dieser Ansatz wird dem potenziellen Anwendungsspektrum des Mobilfunks nicht gerecht.

Ich fordere auch für das Saarland statt einer Haushaltsauflage die Umstellung auf Fläche. Bundeswirtschaftsminister Altmaier, der zu Recht, Funklöcher in Deutschland peinlich findet, auf, muss sich in Berlin endlich für ein flächendeckendes Mobilnetz einsetzen. Die Äußerung von Ministerin Anja Karliczek man brauche „5G nicht an jeder Milchkanne" zeigt, dass die CDU den ländlichen Raum vernachlässigt. Schließlich soll der Bund auf Einnahmen verzichten, damit 5G schneller und vor allem flächendeckend kommt.