Oliver Luksic

Investitionsoffensive für die Schiene im Saarland

Für eine grundlegende Sanierung der Bahninfrastruktur

Die Bahninfrastruktur im Saarland ist vielerorts deutlich überaltert. Ein Drittel der Eisenbahnbrücken sind sanierungsbedürftig, viele davon über 100 Jahre alt. Dadurch besteht begründeter Anlass zur Sorge, dass in den kommenden Jahren zu Streckensperrungen und Langsamfahrstellen kommen könnte. Daher muss dringend in die Infrastruktur investiert werden.

Im Zuge dieser Investitionsoffensive sollte die Digitalisierung bei der Bahn im Saarland vorangetrieben werden. Stellwerke sollten in Zukunft nur noch digital errichtet werden, auch um damit den für das Saarland wichtigen grenzüberschreitenden Verkehr langfristig zu ermöglichen. Gerade die dringend notwendigen Strecken nach Haguenau und nach Luxemburg über die Niedtalbahn und Thionville könnten auf diese Weise realisiert werden