Oliver Luksic

Klimaschutz-Arbeitsgruppe für den Verkehrssektor

Kostengünstige Fahrzeuge werden bald in Deutschland nicht mehr hergestellt und verkauft

Die Digitalisierung des Verkehrs, alternative Kraftstoffe und eine massive Stärkung von Bahn und ÖPNV sind notwendig, um den Verkehr innovativer und nachhaltiger zu gestalten. Eine massive Verteuerung der individuellen Mobilität lehne ich ab, denn Auto fahren darf nicht zur sozialen Frage werden. Die angedachten Erhöhungen bei der Besteuerung von Benzin und Diesel, die Abschaffung der Pendlerpauschale, die Erhöhung der Kfz-Steuer sowie ein Malus-System beim PKW-Kauf mit konventionellem Antrieb würden Autofahren massiv verteuern und zum Luxusgut machen. Ich möchte keine Gelbwesten Bewegung in Deutschland.